Trennlinie

Vorsitzender des Elternrates der 41. Grundschule
Name: Herr Tischer
Aufgaben des Elternsprechers:
Vertrauter der Eltern
  • Ansprechpartner für Eltern – Kontakt über Email, Telefon oder LernSax einrichten
  • Anfragen, die alle Eltern interessieren an Klassenlehrer/Horterzieher weitergeben
  • bei Problemen der Klasse oder eines einzelnen Schülers sollte die Möglichkeit bestehen, sich auch an den Elternvertreter wenden zu können
  • bei Anliegen sollte er schlichtend einwirken und steuern
  • wichtig, dass sich Elternsprecher bei Schwierigkeiten vertrauensvoll an Klassenleiter/Horterzieher wenden kann und soll
  • sollte Vermittler, Übermittler und auch Schlichter für die Elternschaft der Klasse sein
Organisation der Übermittlung wichtiger Informationen
  • E-Mail-Übersicht aller Eltern erstellen (1. Elternabend)
  • Übermittlung von Informationen des Elternrats an die Eltern
  • Umfragen und Anfragen des Elternrats an Eltern der Klasse weiterleiten und durchführen
Treffen der Elternvertretung
  • Leiter des Treffens
  • Übermittlung von Informationen an die Eltern
Klassenveranstaltungen
  • Hilfe bei Organisation von Klassenveranstaltungen jeglicher Art mit Elterngruppe
  • Elternsprecher sollte Aktionismus und Einsatzbereitschaft mitbringen
Lockdown
  • Mittler zwischen Lehrer und Eltern
  • bei Problemen mit LernSax auch Wochenpläne übermitteln

Aufgaben des Elternspreche zum Download als PDF

Zeitliche Abfolge der Unterrichtsstunden
1 Stunde 07:30 bis 08:15 Uhr
2 Stunde 08:30 bis 09:15 Uhr
3 Stunde 09:35 bis 10:20 Uhr
4 Stunde 10:30 bis 11:15 Uhr
5 Stunde 12:15 bis 13:00 Uhr
6 Stunde 13:10 bis 13:55 Uhr

Zensierung und Bewertung

Liebe Eltern, hinter den einzelnen Zensuren und Bewertungen verbergen sich Definitionen, welche zum besseren Verständnis hier erklärt werden sollen.

Auszug aus dem Amtsblatt des Sächsischen Ministeriums für Kultus
1 (sehr gut) wenn eine Leistung den Anforderungen in besonderem Maße entspricht oder darüber hinaus geht
2 (gut) wenn eine Leistung den Anforderungen voll entspricht
3 (befriedigend) wenn eine Leistung im Allgemeinen den Anforderungen entspricht
4 (ausreichend) wenn eine Leistung zwar Mängel aufweist, aber im Ganzen den Anforderungen noch entspricht
5 (mangelhaft) wenn eine Leistung den Anforderungen nicht entspricht, jedoch erkennen lässt, dass die notwendigen Grundkenntnisse vorhanden sind und die Mängel in absehbarer Zeit behoben werden können
6 (ungenügend) wenn eine Leistung den Anforderungen nicht entspricht und selbst die Grundkenntnisse so lückenhaft sind, dass Mängel in absehbarer Zeit nicht behoben werden können
Notentendenzen können durch das Hinzufügen der Zeichen „+“ oder „-“ ausgedrückt werden.

Was verbirgt sich hinter diesen einzelnen Begriffen?
Betragen: - Aufmerksamkeit
- Zivilcourage und angemessener Umgang mit Konflikten
- Rücksichtnahme, Toleranz und Gemeinsinn
- Selbsteinschätzung
- Hilfsbereitschaft
Fleiß: - Lernbereitschaftt
- Zielstrebigkeit und Ausdauer
- Regelmäßigkeit
Mitarbeit: - Initiative
- Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit
- Beteiligung am Unterricht
- Selbständigkeit und Kreativität
- Verantwortungsbereitschaft
Ordnung: - Sorgfalt
- Bereithalten der Unterrichtsmittel
- Einhalten von Regeln und Absprachen
- Pünktlichkeit
Download Formulare
Formular zur Schulanmeldung 2020/2021 als PDF Download PDF
Formular zum Eintrag in die Schülerkartei als PDF Download PDF
Haus- und Hofordnung
Haus- und Hofordnung als PDF Download PDF
Organisation des Regelbetriebes unter Pandemiebedingungen
Hygieneplan (Muster) Ergänzungen entsprechend den Schutzmaßnahmen im Schulbetrieb während der COVID-19-Pandemie Download PDF
Impressum - © 2009 - 41.Grundschule Dresden "Elbtalkinder"